C1-Junioren bei HKM knapp gescheitert

Die C1-Junioren sind, trotz guten spielerischen und kämpferischen Auftritts, in der Vorrunde zur Futsal-HKM knapp gescheitert. Im ersten Spiel setzten sich unsere Kicker knapp mit 1:0 gegen SG Kleinolbersdorf-Altenhain durch. Zahlreiche Tormöglichkeiten konnten nicht genutzt werden und so blieb es spannend bis zum Abpfiff.

Schon in der 2.Spielminute mussten die C1-Junioren einen 0:1-Rückstand gegen SpG VfL/Einsiedel hinnehmen. Der Favorit und spätere Gruppensieger konnte sich im gesamten Turnierverlauf mit der besten Spielanlage auszeichnen. Unsere Jungs kämpften leidenschaftlich, hatten aber mehr mit Abwehrarbeit zu tun und konnten dadurch kaum Entlastungsangriffe starten.

Jayen Maddox erzielte in der 1.Spielminute die schnelle 1:0 für unsere Farben gegen FV Blau-Weiß Röhrdorf. Trotz zahlreicher weiterer Möglichkeiten blieb es bis zum Ende bei einer Zitterpartie.

Vor dem letzten Spiel gegen SG Handwerk Rabenstein 2 mussten 3 Punkte für ein Weiterkommen eingefahren werden. Alles oder nichts, hieß es nun. Die Trainer hatten das Team gut eingestellt, denn die Jungs hielten gegen den älteren Rabensteiner Jahrgang gut mit. Nach der Hälfte der Spielzeit erarbeiteten sie sich sogar spielerische Vorteile und das 1:0 lag mehrmals in der Luft. Doch die Zeit lief den C1-Junioren davon. So blieb es nach 12 Spielminuten torlos 0:0. Am Ende zu wenig für ein Weiterkommen und ein undankbarer Platz stand zu Buche. Doch die Kicker brauchen die Köpfe nicht lange hängen lassen. Auf diese solide Leistung kann man in den nächsten Spielen aufbauen.